Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Anschriften in OS .

Adressen in Giesmannsdorf,Oppeln,Neiße,Beuthen

August Berg, Oppeln. Poschstr.Adressbuch Oppeln 1899August Berg, Oppeln. Poschstr.Adressbuch Oppeln 1899

 August Berg,Postschaffner Porschstr.21, Oppeln.Adressbuch 1899, einziger Berg.

 

 

 

 

 

Adressbuch  Oppeln 1909

August  Berg, Postschaffner  Sternstr.12, die anderen  sind  eingewandert aus Posen und keine Oberschlesier, hatten auch nichts mit uns zu tun, diese stehen ab 1936 nicht mehr im Oppelner Adressbuch .

 

 

Berg Anschrift bei Amand Brettschneider ,Giesmannsdorf 14.Korbmacher und HausbesitzerBerg Anschrift bei Amand Brettschneider ,Giesmannsdorf 14.Korbmacher und Hausbesitzer

August und Theresia Berg , Giesmannsdorf  Nr.14 im Kreis Neisse bei Korbmacher und Hausbesitzer ,Amand Brettschneider . Gemeinde-Vorsteher in Giesmannsdorf 1884

 

Anna Meyer, Witwe des Ober - Postschaffners, Neisse OS. AB-1912Anna Meyer, Witwe des Ober - Postschaffners, Neisse OS. AB-1912

 Anna Meyer in Neisse 1912/13

 


 

 Adressbuch Oppeln OS: 1934

Unsere

Familie Berg  früher aus Heinersdorf und Giesmannsdorf

1.Anna Berg,Stütze,Sternstr 12

2.August Berg, Oberpostschaffner.Sternstr 12

3.Joseph Berg,Rcheisbahn Insp. Gustav-Freitag Str.35

4.Kurt Berg, Kaufmann,Bäckeriinhaber,Bismarck 9

5.Martha Berg,Außwärterin,Sternstr.12

6.Paul Berg,Postassistent,Vogt Str.35a

7. Rudolf Berg, Handlungsgeh. Vogt Str.35a

 

 

 

 

 

Berg im Fürstentum Neisse Oberschlesien 

Verteilung 

Heinersdorf - Niederforst - Wildschütz ( Bergau ) - Stadt Jauernig - Neu Wilmsdorf


 Taufe

Von der Wildschütz 

Vater . Bartel Berg

Mutter Agnes

Täufling . Georg , 23.06.1621


 

Taufe

Niederdorf

Vater . Christoph

Mutter . Kristina 

Täufling .Ursula , 07.02.1622


 

Taufe

Wildschütz

Vater . Adam Berg

Mutter. Eva

Täufling .

1.Adam , 14.03.1620

2. Thomas , 25.08.1624  ( Mutter Anna )


 

Taufen

Niederwald

Vater . Christoph Berg

Mutter . Dorothea

Täufling . Georg , 08.04.1625


 

Taufen

Wildschütz

Vater . Bartel Berg 

Mutter . Dorothea 

Täufling . Georg , 09.08.1625


 

Taufen

Sorgsdorf

Vater . Bartel Berg , früher Wildschütz

Mutter . Ursula

Täufling

1. Michael , 03.08.1640

2. Martin , 02.10.16.41


 

Taufe 

Groß Krosse

Vater. Hans Berg

Mutter . Ursula

Täufling.  Michael , 31.08.1628


 

Taufe

Wildschütz

Vater .Hans Berg

Mutter .Margareta

Täufling 

1.  Georg , 26.01.1627

2. Marina , 23.10.1629


 

Taufe

Wildschütz

Vater . Hans Berg

Mutter . Ursula

Kind. Jakob , 23.07.1629

Taufpaten . Thomas Böse und Hans Mentzel von der Wildschütz


 

Taufe

Sorgsdorf

Vater .  Jakob Berg

Mutter . Marina

Täufling . Marina , 03.09.1630


 

Taufe

Wildschütz ( von der Wiltschitz )

Vater . Georg Berg

Mutter .  Ursula

Täufling .

1. Georg , 14.01.1623 

2. Ursula , 21.08.1625

3. Johannes , 15.09.1627

4 . Tobias , 23.10.1629


 

Taufen

Gurschdorf

Vater. Georg Berg

Mutter . Marina

Täufling . Michael ,22.02.1624


 

Taufen 

Thomsdorf

Vater . Lorenz Berg

Mutter . Dorothea

Täufling

1. Rosalia ,  20.11.1643

2. Martin , 05.10.1645


 

Taufen

Vater. Walter Berg

Mutter . Anna

Täufling. Susanna , 24.11.1641

 


 

Eheschließung am 26.03.1751

Bräutigam . Der Ehrbare und vorsichtige Junggesell Franz Bärck, Schneider in Niederforst , Sohn des ehrbaren und arbeitsamen Franz Johann Berg , Gärtner in Heinersdorf ehelicher Sohn

Braut .  Jungfrau , Maria Barbara , des verstorbenen Ehr und arbeitsamen Michael Echsner ,gewesener Hofgärtner in Niederforst , eheliche nachgelassene Wittweib


 

Eheschließung  am 12.12.1761 

Heinersdorf - Dorf Jauernig

Bräutigam . Der Junggeselle Johann Andreas Berg ,Sohn des arbeitsamen Bernard Berg ,Häusler in Heinersdorf 

Braut. Jungfrau Anna Maria Schreier , Tochter des arbeitsamen Joseph  Schreier.

Pfarrer . Franz Vitz . Paten . Paul Schreier ,Bürger und Schneider


 

Eheschließung am 09.01.1859

Geburt

Heinersdorf - Wildschütz - Jauernig Stadt

Bräutigam . Ignatz Berg , Maurergesell , 29 Jahre alt , wohnhaft in Dorf Jauernig Stadt No.89 , Sohn des  Groß Häuslers ,Franz Berg zu Wildschütz ,und dessen Ehefrau Elisabeth Beier zu Peterwitz

Braut .  Magdalena Kleiner ,20 Jahre alt ,Tochter des Häuslers Johann Kleiner  wohnhaft in Jauernig Dorf, und dessen Ehefrau  , Magdalena Veit , gebürtig in Wildschütz

4 Kinder .

1. Bertha , geboren am 08.11.1867

2. Ignatz , geboren 1869 , zu letzt Gärtner in Wildschütz , gestorben am 12.11.1942 ( 72 Jahre alt )

3. Agatha , geboren am 28.10.1870

4. Magdalena , geboren am 06.05.1874 , gestorben am 09.08.1874 


 

Klein Krosse - Wildschütz - Niederwald

Geburten

Vater . Alois Baier , Schneidermeister in Buchsdorf , Sohn des verstorbenen Webermeisters Alois Bayer und dessen Ehefrau  Magdalena geborene Krause aus Klein Krosse.

Mutter . Anna geborene Berg , Tochter des verstorbenen Häuslers Bernhard Berg aus Wildschütz und dessen Ehefrau Anna geborene Baumgard aus Niederwald 

Kind. Josepha , geboren am 04.08.1883

 

Wildschütz - Niederforst

Geburten

Vater . Bernard Berg , Maurer und Häusler in Wildschütz , Sohn des Häuslerauszüglers und Maurergesellen Franz Berg aus Niederforst , und dessen Ehefrau Josepha geborene   aus Neudorf

2 Kinder

1. Franz , geboren am 14.04.1862 , gestorben am 21.06.1863

2. Franziska , geboren am 27.04.1868 , hat am 13.05.1913  Albert Pohl aus Gurschdorf geheiratet 


 

Geburten

Woitzdorf - Wildschütz

Vater . Josef Berke , Einwohner in Woitzdorf , Sohn des Häuslers Franz Berg aus Wildschütz und dessen Ehefrau Elisabeth geborene Bernhold 

Mutter . Theresia , Tochter des Gärtners Joseüh Winkler und der Katharina geborene Eckert  aus Woitzdorf .

1 Kind . Gustav , geboren am 10.04.1858


 

Eheschließung am 30.10.1882

Woitzdorf - Wildschütz - Peterwitz

Bräutigam . Josef Galle , 28 Jahre alt , geboren am 10.12.1853 , Dienstknecht , Sohn des verstorbenen Häuslers , Franz Galle und dessen Ehefrau Theresia geborene Grötzner aus Peterwitz

Braut .  Anna Berke , 26 Jahre alt, geboren am 15.12.1855, wohnhaft in Woitzdorf No.39 , Tochter des verstorbenen  Mühlenbauers  Josef Berg  und dessen Ehefrau Theresia geborene Winkler


 

Eheschließung am 04.03.1824

Wildschütz

Bräutigam . Franz Berg ( Birke ) 31 Jahre alt , Häusler in Wildschütz

Braut. Johanna Thanhäuser , 30 Jahre alt , Tochter des Häuslers Friedrich Thanhäuser aus Wildschütz

 

Wildschütz Kolonie BergauWildschütz Kolonie Bergau

Wildschütz, Kolonie Bergau , Grötzners Mittelmühle


 

Eheschließung am 06.01.1812

Niederforst 

Bräutigam . Johann Berke ( Berg ) 33 Jahre alt , wohnhaft in Niederforst No.72 , Sohn des verstorbenen  Schneidermeisters Josef Berg 

Braut . Johanna Schreiber, Tochter des verstorbenen Franz Schreiber, Schneidermeister in Forst


 

Geburten

Jauernig - Wildschütz

Vater . Karl Berg , Webermeister , Sohn des Webermeisters , Joseph Berg  und Theresia Kindel

Mutter . Theresia , Tochter des Häuslers ,Ignatz Grötzner  und dessen Ehefrau Elisabeth geborene Schreiber aus Wildschütz

Kind .Theresia , geboren am 09.03.1876 , gestorben am 19.02.1911

 

Geburt

Jauernig 

Vater unbekannt .

Mutter . Theresia Berg , geboren am 09.03.1873 , gestorben am 19.02.1911, Tochter des verstorbenen Karl Berg , und dessen Ehefrau Theresia geborene Grötzner aus Wildschütz.

Kind . Franz Joseph , geboren am 17.06.1906 , getauft am  24.06.1906


 Geburten

Heinersdorf - Dorf Jauernig

Mutter . Erestiene Berg , Fabrikarbeiterin in Dorf Jauernig , Tochter des verstorbenen  Wägners Anton Berg geboren am 13.02.1840 in preußisch Heinersdorf, verstorben in Dorf Jauernig ,und der Bertha geborene Hauke am 22.10.70 verstorbenen Mutter aus Wildschütz.

4 . Kinder 

1. Maria , geboren am 25.01.1890 , Dorf Jauernig No.117 , geheiratet am 29.04.1912 mit Franz Steinbach in der Pfarrei St. Florian zu Wien

2. Ida , geboren am 02.12.1891 , -----No. 117 , geheiratet am 03.08.1914 in Freiwaldau mit Albert Streit

3. Adolf , geboren am 19.12.1893 -----No.117 , geheiratet am 23.04.1924 mit Bertha Nitsche in Weidenau

4. Paul , geboren am 11.09.1903 , getauft am 14.09.1903 

 


 

Geburten

Jauernig Dorf Haus No.73+75

Vater . Joseph Berg ,geboren am 07.09.1819, Webermeister , Sohn des Webermeisters Joseph Berg und dessen Ehefrau Theresia Kindel

Mutter . Theresia Blasig 

9 Kinder

1. Anna , geboren am 01.02.1846

2. Josef , geboren am 20.12.1848

3 + 4 , Wilhelm und Hermann , geboren am 02.07.1853

5. Augusta , geboren am 06.05.1857

6. Anna , geboren am 19.05.1859

7. Emil , geboren am 04.07.1861

8. Maria , geboren am 07.09.1863

9. Josepha , geboren am 09.05.1868 


 

Geburten

Jauernig  Dorf No.73

Vater . Karl Berg , Weber , Sohn des Webermeisters Karl Berg in Jauernig Dorf

Mutter . Bertha geborene Knötig

4 Kinder 

1. Luise , geboren am 09.11.1848

2. Karl, geboren am 23.03.1859

3. Emelie , geboren am 17.01.1862

4. Joseph , geboren am 25.05.1866 , gestorben am 10.10.1866


 

Geburten

Jauernig - Sörgsdorf

Vater. Anton Berg, Webermeister , Sohn des Josef Berg, Webermeister in Jauernig No.74 ,und dessen Ehefrau Theresia geborene Kindel.

Mutter . Theresia  Langer, Tochter des Bernard Langer aus Sörgsdorf und dessen Ehefrau Johanna geborene Hartmann

4 Kinder 

1. Franziska , geboren am 24.01.1856

2. Emelie , geboren am 07.03.1860

3. Theresia , geboren am 26.01.1864

4. Karl, geboren am 31.07.1870, gestorben am 06.07.1871


 

Eheschließung am 22.01.1850

Geburten

Jauernig - Heinersdorf 

Bräutigam . Franz Berg , 49 Jahre alt , Einwohner , Sohn des Häuslers Franz Berg aus Heinersdorf in Preußen , und dessen Ehefrau , Magdalena geborene Koppe

Braut . Ludmila ,38 Jahre alt , Tochter des Christoph Pohl , Schneidermeisters in Barzdorf und der Witwe Elisabeth geborene Springer aus Jauernig

9 Kinder

1. Josef ,geboren am 10.05.1850

2. Ludmila , geboren am 31.07.1852

3. Joseph , geboren am 05.06.1853

4. Theresia , geboren am 18.09.1854

5. Johanna , geboren am 20.04.1855

6. Karl , geboren am 30.11.1857 , gestorben am 20.08.1872

7. Theresia II. , geboren am 01.06.1859

8. Eduard , geboren am 19.09.1860

9. Theodor , geboren am 08.10.1865 , getauft am 09.10.1865 , gestorben am 22.05.1881


 

Eheschließung am 20.11.1876

Geburten

Oberforst - Neu Wilmsdorf

Bräutigam . Adolf Berg , 24 Jahre alt , geboren um 1857 , gestorben am 26.04.1881 , Gärtner und            "K &  K"  Reservist 12.Regiment , Sohn des Häuslers Karl Berg und dessen Ehefrau Barbara  geborene Knötig aus Jauernig.

Braut .  Karoline Kirchner , 20 Jahre alt , geboren um 1856 , gestorben  am 09.03.1889 ,Tochter des Arbeiters Karl Kirchner aus Neu Wilmsdorf und dessen Ehefrau  Maria Schön aus Pilzberg

3 Kinder

1. Adolf , geboren am 13.03.1877 , gestorben 1877

2. Bertha , gestorben am 03.04.1879 ,  6 Jahre alt

3. Anna , gestorben am 25.05.1881 , 11 Jahre alt


 

Eheschließung am 20.10.1921

Schwarzwasser - Österreich Schlesien

Bräutigam . Josef Langer , Fabrikarbeiter und Betriebsleiter , geboren am 05.02.1888 , getauft am 09.02.1888 , Sohn des Wilhelm Langer und Sofia geborene Weiner , Wohnort  Schwarzwasser 55

Braut . Anna Lowak , geboren am 02.01.1888 in Friedland , Tochter des Anton Lowak und Anna geborene Berg aus Jauernig 

Gasthaus  im Bahnhof Jauernig, Schlesien Gasthaus im Bahnhof Jauernig, Schlesien

Restauration zum Bahnhof,Jauernig ( Oest.Schl.) Besitzer Johann Langer. Bürgerliche Küche gute Biere und Weine .Garten und schattige Veranda , angenehmer Aufenthalt.

 


 

Eheschließung am 22.11.1881 in Patschkau Preußen

 Geburten 

Jauernig Stadt  116  -  Neu Wilmsdorf

Bräutigam . Franz Berg , geboren am 12.03.1855 , Beruf Müller , Gasthausbesitzer in Neu Wilmsdorf gestorben am 20.03.1921 in Neu Wilmsdorf ,Wohnort 27 , Sohn des Hausbesitzers und Maurers Franz Berg , und dessen Ehefrau  Anna Maria geborene Witzig , Tochter des Karl Witzig und dessen Ehefrau Theresia geborene Rotter ( Rother ) aus Sörgsdorf 

Braut . Luise , geboren 1860 , gestorben 1942 in Neu Wilmsdorf , Tochter des Stellmachers Joseph Gix und  dessen Ehefrau geborene Linke aus Liebenau bei Münsterberg in Preußen

5 Kinder geboren in Jauernig

1 .  Maria , geboren  am 01.09.1883  , Maria wurde am 22.02.1919 mit Joseph Rupprecht , Gastwirt , Sohn des Gasthausbesitzers Anton Rupprecht aus  Grenzdorf  und dessen Ehefrau Theresia geborene Gittler aus Sörgsdorf  verheiratet . Trauzeugen waren , Robert Rupprecht ,Fleischer in Sörgsdorf , Anna Wagner , Ehefrau des Gasthausbesitzers Ferdinand Wagner aus Buchsdorf 

(  Maria und Joseph Rupprecht hatten ein Sohn , Viktor Alfred Berg ( vorehelich getauft ) ,geboren am 22.01.1906 Hausnummer 65 , gemeldet am 31.02.1949 in Berlin, gestorben am 30.01.1959 in Berlin, und eine Tochter , Gabriele  Elfriede geboren am  27.08.1919

2. Elisabeth , geboren am 18.01.1887 , getauft am 22.01.1887 .Taufpaten , Josef Kauling .Maria Pohl, Ehefrau des Johann Pohl, Kassierer in Jauernig Stadt .

3. Franz Rudolf , geboren am 28.08.1884 , getauft am 22.02.1884 , geheiratet am 22.02.1919 mit Bertha Rupprecht aus Neu Wilmsdorf 

4 . Richard , geboren am 29.09.1895 , getauft am 05.10.1895

5. Martha , geboren und gestorben am 16.01.1896

Rothengrund

Neu Wilmsdorf ,SchlesienNeu Wilmsdorf ,Schlesien

 Neu WilmsdorfRobert Rupprecht , Fleischer in SörgsdorfRobert Rupprecht , Fleischer in Sörgsdorf

Familie und Geschäft von Fleischer Robert Ruppricht in Sörgsdorf bei Neu Wilmsdorf

 Im Jahr 1550 verkaufte Lorenz Ruppricht /Rubrecht / die Vogtei an sein Sohn Lorenz

 


 Grundbuch Johannesberg Anno 1574.Lorenz Ruppuricht ,Hauptmann in Jauernig und Friedeberg im Fürstentum Neisse Grundbuch Johannesberg Anno 1574.Lorenz Ruppuricht ,Hauptmann in Jauernig und Friedeberg im Fürstentum Neisse

Lukas Riedel zu Waldeck

Lorenz Ruppricht, Hauptmann von Johannesberg und Friedeberg Fürtentum Neisse Oberschlesien Anno 1574

Grundbucheintrag  Anno 1574  . Johannesberg,Schlesien 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Vater . Karl Langer , Einwohner in Jauernig No.57 , Sohn des Stellenbesitzers Robert Langer und dessen Ehefrau  Franziska geborene  Schmidt aus Überscharr

Mutter . Bertha Berg , Tochter des Maurers Ignatz Berg in Jauernig Stadt und dessen Ehefrau , Magdalena geborene Klammer aus Neu Wilmsdorf 

Kind . Joseph Karl , geboren am 18.03.1894


 

Geburten 

 Ober Gostitz - Jauernig

Vater . Lorenz Franke , Sohn des Josef Franke , Schneider und dessen Ehefrau  Anna geborene Böse aus Ober Gostitz

Mutter. Karoline Berg , Tochter des Webermeisters Josef Berg und dessen Ehefrau Theresia geborene Kindel.

Kind . Emelie , geboren am  29.09.1859


 

Geburten

Setzdorf - Jauernig

Vater . Ferdinand Rohrbach , Sohn des Rudolf Rohbach , Schneidermeister ,und dessen Ehefrau Karoline geborene Vilkmann aus Setzdorf 

Mutter . Anna Berg , geboren am 19.05.1859 , Tochter des Webers Josef Berg aus Jauernig

2 Kinder

1. Franz Rudolf , geboren am 25.06.1869 ,getauft am 27.06.1869, gestorben am 30.06.1869

2. Adolf , geboren am 16.06.1871 

 


 Geburten

Jauernig Dorf

Vater . Martin Bärg ( Berg )

Mutter. Sabina NN.

1 Kind. Kasper , geboren am 15.01.1683


 

Geburten

Jauernig Stadt

Vater . Baltzer Berg

Mutter . Anna geboren am 09.03.1653 , Tochter des Lorenz und der Anna Pflug aus Niederforst

in zweiter Ehe mit Barbara NN. getraut 

8 Kinder

1. Johannes Heinrich , geboren am 09.05. 1685   

2. Melchior , geboren am 15.08.1689

3. Friedrich , geboren am 27.09.1692

4. Christoph , geboren am 09.12.1696

5. Anton , geboren am 06.11.1701

6. Elisabeth , geboren am 04.08.1713

7. Michael , geboren am 11.01.1717 

  

 


 Aus der Geschichte 

Jauernig - Johannesberg und Weichbild

Die Sage knüpft die Entstehung der Burg Jauernig an den Namen des Herzogs Georg von Münsterberg , nach welchen sie den Namen Girgeneck bekommen haben soll . Jedoch gibt es erst seit denn 14 Jahrhundert Herzöge von Münsterberg und der Name Jawornik kommt schon in der Vogturkunde von Weidenau 1266 - 91 vor . Angeblich muss man ihn von dem polnischen Jawor - Ahron ableiten . In dem Girgeneck der Sage könnte aber das althd. irg. oder org. stecken , das wir auch in der Nähe von Friedeberg , Freiwaldau und Weidenau antreffen und das einen festen Hof bedeuten scheint . Es lebt auch in dem Namen des Burgdorfes Sörgsdorf , das auch Sirgsdorf oder Sorkesdorph heißt . Der Punkt Jauernig war in früher Zeit befestigt . Dafür sprechen die beiden Wallburgen beiderseits der alten Strasse von Ottmachau über Jauernig - Krautenwalde nach Landeck im Glatzer Land. In diesen Wallburgen  bei der alten Kirche in Dorf Jauernig wurden unter anderen auch vandalische Urnen gefunden . Wenn hier überhaupt eine slavische Siedlung gewesen ist , so ging ihr jedenfalls eine germanische  voraus . Auch Römermünzen aus der Zeit nach Christus Geburt hat man gefunden .     Außer der alten Strasse durch den Stadtgrund , die schon 1296 erwähnt wird , führte noch ein Schleichweg auf Jauerniger Gebiet nach dem Glatzer Land. Es ist der Steig , der durch den Krebsgrund läuft und der einerseits durch Burg Reichenstein , andererseits durch  Burg Karpenstein befestigt war . Das Plateau , auf dem Burg Johannesberg steht , erlaubt eine Kontrolle über die Eingänge zu beiden Wegen. Burg Reichenstein wurde schon zerstört , ehe unsere Urkundengeschichte beginnt . Man nennt das Jahr 1163 , als Friedrich Barbarossa Schlesien  von Polen unabhängig machte .

Jedenfalls waren Jauernig , Weißbach und Sörgsdorf drei wichtige und in inniger Verbindung stehende befestigte Punkte auf dem Wege von Ottmachau , b.z.w. , Münsterberg ins Glatzer Land .

Jauernig , das als zur Kastellanei Ottmachau gehörig , seit dem Jahre 1000 dem Bistrum Breslau eigen war , wurde im Laufe der Zeit verschiedentlich verliehen und verpfändet . Insbesondere die Burg Johannesberg . Über die Entstehung der Stadt haben wir keine Nachricht. Jedenfalls ist das Dorf die ältere  Siedlung . Es dürfte sich auch hier um ein Hofdorf handeln, denn im 13.Jahrhundert etwa  ein Bauerndorf angefügt wurde . Der Bau der alten Kirche , heute Friedenskirche im Dorf , wird von August Prokop in seinem  ,, Kunstdenkmälern Mährens " in die Jahre 1210-30 gesetzt .

1348 Bischof Bolko auch Herzog von Fürstenberg ( vorher Fürstenstein )  - Schweidnitz , in der Geschichte auch Piast genannt ,verpflichtet sich , nachdem Bischof Prezlaus das in seinem Neisser Lande gelegene Haus Jawirnik ihm auf Lebenszeit gnadenweise eingeräumt hat , mit Bischof und Kapitel Frieden zu halten . Die Bischofsmannen Heinrich von Haugwitz ( Friedeberg ) , Janusch  Pogrell ( Weidenau - Schwandorf ) , Hans von Waldau ( Ziegenhals ) bei obriger Urkunde als Zeugen .

Neu - Wilmsdorf

Es war ein altes Hofdorf , das im 15.Jahrhundert eingegeangen ist und erst 1580 wieder aufgebaut wurde . Diesmal aber nicht als Hofdorf , sondern als Bauerndorf mit einer Bauernscholtisei . Das Allod wurde aufgelassen . In der Zwischenzeit gehörte das Gelände zur Burg Jauernig. Das Allod hatte 1310 den Herren von Waldau gehört  , war dann mit Friedeberg an die Herren von Haugwitz gekommen und 1358 vom Bischof zurückgelöst worden . Wilmsdorf liegt erhöht über den Krebsdrund , durch den anscheinend in alter Zeit ein gefährlicher Schleichpfad in und aus dem Glatzer Land führte. Dieser Pfad war diesseits mit Burg Reichenstein , jenseits mit Burg Karpenstein befestigt und auch der Hof Wilmsdorf scheint dabei eine Rolle gespielt zu haben . Denn oberhalb des Dorfes findet sich eine alte Wallanlage . Burg Reichenstein war schon zerstört worden , ehe unsere Urkundengeschichte beginnt . Sie soll ihren Untergang durch Friedrich Barbarossa gefunden haben , als 1163 kam, um den piastischen  Erbfolgestreit zu schlichten und Schlesien von Polen unabhängig zu machen . Vielleicht geht der Name Wilmsdorf auf Will-befestigter Hof zurück , er wäre in diesem Falle neben Wildschütz zu stellen .Überdies führt auch von Wilmsdorf selbst ein Weg an der Wallburg vorbei und über die Kolonie Grenzdorf nach Gerschdorf im Glatzer Land .Anderseits führt dieser Weg nach Sörgsdorf herunter.

 Sörgsdorf

Auch Sörgsdorf ist ein Hofdorf , dem wahrscheinlich um 1248 das Bauerndorf zugestellt wurde. Denn in der , in diesem Jahr 1248 ausgestellten Urkunde , in dem Ritter Wrocavius ( von Barzdorf ) 40 große Huben von bischöflichen Wald ( Forst ) geschenkt werden , wird als Grenze dieser Waldungen jenes Dorf angegeben , mit dessen Erweiterung ein gewisser Pribist mit Söhnen befasst war. Es kann sich dabei nur um das Bauerndorf Sörgsdorf handeln .

Nieder Forst

1248 bei Sörgsdorf mitgeteilte Urkunde dürfte sich in ihrer praktischen Auswertung auch auf Niederforst bezogen haben . Hier stand wohl der Bischofswald , den Pribist mit seinen Söhnen roden durfte .Da es bis ins 17.Jahrhundert nur einen Ort Forst gegeben hat , so wird der Name ohne Beiwort  gebraucht . Der Forst , war ein Allod , d.h. ein Gut , das außer dem Ritterdienst keine Abgaben zu leisten hatte . Deshalb fehlt seine Aufzählung im Lib. fund Register .cens . Doch durften die frühzeitig die Gutsäcker an Bauern aufgeteilt worden sein . Jedenfalls war das schon unter den Besitzern Priebner 1441 - 1568 der Fall. Daher stammt der Name ,, Priebneracker und Priebnerleute : ( Die Leute , welche dem Priebner gehörten , denn dem Grundherren waren sie zinspflichtig.