Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Anschriften in OS .

Adressen in Giesmannsdorf,Oppeln,Neiße,Beuthen

August Berg, Oppeln. Poschstr.Adressbuch Oppeln 1899August Berg, Oppeln. Poschstr.Adressbuch Oppeln 1899

 August Berg,Postschaffner Porschstr.21,Oppeln.Adressbuch 1899

 

 

 

 

 

Adressbuch  Oppeln 1909

August  Berg, Postschaffn.,Sternstr.12

 

 

Berg Anschrift bei Amand Brettschneider ,Giesmannsdorf 14.Korbmacher und HausbesitzerBerg Anschrift bei Amand Brettschneider ,Giesmannsdorf 14.Korbmacher und Hausbesitzer

August und Theresia Berg , Giesmannsdorf  Nr.14 im Kreis Neisse bei Korbmacher und Hausbesitzer ,Amand Brettschneider .

 

Anna Meyer, Witwe des Ober - Postschaffners, Neisse OS. AB-1912Anna Meyer, Witwe des Ober - Postschaffners, Neisse OS. AB-1912

 Anna Meyer,Witwe,des Ober - Postschaffners. Kronprinzenstr. 6. Adressbuch Neisse OS-1912

Adressbuch Oppeln 1934 .Familie BergAdressbuch Oppeln 1934 .Familie Berg

 

 

 

 

 

 

Adressbuch Oppeln OS: 1934

Unsere

Familie Berg  früher aus Heinersdorf und Giesmannsdorf.

1.Anna Berg,Stütze,Sternstr 12

2.August Berg, Oberpostschaffner.Sternstr 12

3.Joseph Berg,Rcheisbahn Insp. Gustav-Freitag Str.35

4.Kurt Berg, Kaufmann,Bäckeriinhaber,Bismarck 9

5.Martha Berg,Außwärterin,Sternstr.12

6.Paul Berg,Postassistent,Vogt Str.35a

7. Rudolf Berg, Handlungsgeh. Vogt Str.35a

 

 

 

 

Nachrichten aus der Presse

 

Neisser Kreisblatt . 23.02.1844

Vagabund Joseph Böhm aus Heinersdorf 

Der unter polizeiliche Aufsicht gestellte Auszügler und Schmid, Joseph Böhm , aus Heinersdorf , welcher wegen Diebstahls in Brünn verhaftet gewesen , hat sich am 5.v.M. heimlich aus seinem Wohnorte Heinersdorf entfernt . Da der Böhm sehr wahrscheinlich im hiesigen Kreis sich herumtreibt , so fordert der Landrat  die Wohllöblichen Lokal Polizeibehörden hiermit auf , den Böhm , welcher nachstehend näher signalisiert ist , sofortig zu verfolgen und denselben in Vertretungsfalle zur weiteren  Veranlassung  unter sicherer Begleitung an mich abzuliefern.

Neisser Kreisblatt . 08.04.1846

Joseph Böhm, derselbe ist katholischer Religion, 39 Jahre alt, Fuß 1 Zoll groß ,hat braune Haare, eine hohe Stirn , braune Augenbraun ,blaue Augen, dicke Nase , gewöhnlichen Mund , mangelhafte Zähne, braunen Bart , ovales Kinn und Gesicht , blasse Gesichtsfarbe und ist von mittlerer Statur . Besonderes Kennzeichen die rechte Schulter ist hoch .

Neisser Kreisblatt . 18.04.1846

Betrifft den Vagabunden Josef Wagner aus Heinersdorf

Der Stiefsohn des Auszüglers Joseph Böhm zu Heinersdorf ,Namen Joseph Wahner , 17 Jahre alt , katholischer Religion, von kleiner Gestalt, schwarzen Haaren , schmaler Stirn, blaue Augen , länglichen Gesichts , hat sich ungeachtet mittelst Reiseroute nach Heinersdorf gewesen worden ist, dort nicht aufgefunden . Da er sich wahrscheinlich bettelnd herumtreibt , so werden die sämtlichen Ortsbehörden aufgefordert , den Wagner zu stellen und  ihn in Vertretungsfalle an die Königliche Domainen -Rent-Amt abzuliefern .

Neisser Kreisblatt . 27.01.1849

Erster Wahlmann Joseph Seidel und Bauer Joseph Elsner

Neisser Kreisblatt . 01.05.1851

Brannte die Häuslerstelle des Karl Grützner nieder 

Neisser Kreisblatt . Anno 1854 , Aufruf zur Hilfe !

Die Folgen der verherenden Überschwemmung von welcher viele Gedenken Schlerien betroffen worden sind treten jetzt in den furchtbaren  Gestalten des hungers , der Obdachlosigkeit und schwerer Krankheiten immer mehr an den Tag . Die Früchte sind geraubt , die Vorräte der Scheuern und Speicher verdorben und viele Wohnungen  zerstört oder für längere Zeit unbrauchbar geworden . Was dieses größte Elend aufs höchste steigen konnte , Menschen Krankheiten und Vieh Seuchen , auch sind bereits eingetreten  und breiten sich in erschreckender Weiße aus . Welch furchtbare Schicksal , das unsere armen Landsleute heimgesucht hat !

Bewohner des Neisser Kreises "  In dieser furchtbarer Lage sollen unsere unglücklichen Landsleute die härte des herannahenden Winter überstehen und, wenn der Frühling aufgeht ,haben sie keine Hoffnung auf eine dereinstige Ernte . Es ist eine unerläßliche heilige Pflicht ihnen nach Kräften beizustehen , wie man sie selbst außerhalb unseres Vaterlandes erkannt hat und zu erfüllen bemüht ist . Wie können nicht, wir dürfen nicht zurückbleiben .

Neisser Kreisblatt . 12.03.1854

Unglücksfall den 12.März 1854  früh um 4 Uhr brannte die Häuslerstelle des Amand Fitzner in der Kolonie Wilhelmsthal bei Giersdorf ab . Die 20 jährige Tochter des Fitzner ,Namens Maria, fand in den Flammen ihren Tod .

Neisser Kreisblatt . 01.04.1856

Personal - Chronik . Am ersten April wurden neue Dorfgerichtsmitglieder und Schulvorsteher vereitelt .

Bauer Robert Böhm und Joseph Dombrowsky als Gerichtsmänner

Neisser Kreisblatt . 07.05.1856

Auszahlung der Hebamme Theresia König aus Heinersdorf 

Neisser Kreisblatt . 15.01.1860

Jagd - Revier :

Josef Franke, Kretschmer Rev.17 . Anton Berg , Bauer .Revier 26 .Anton König. Revier 26 . Josef Berg , Bauer, Revier 26 .

Neisser Kreisblatt . 01.05.1860 

Ableben der zur Gnaden - Unterstützungen geeigneten Veteranen . Seiten der Ortsbehörden sind die Todesfälle von derjenigen Veteranen .

Anton Ratzke , Auszügler . Florian Wierich, Auszügler. Amand Berg, Auszügler. Anton Weigler,Auszügler . Anton Bartsch,Auszügler. Ernst Schwarzer , Auszügler

Neisser Kreisblatt . 20.10.1860

Bauergutsbesitzer , Joseph Weisel an Stelle des Franz Dombrowsky No. 37 als Gerichtsmann von Königl. Landrat vereidet .

Neisser Kreisblatt . 01.12.1860

Der Bauergutsbesitzer Anton Berg II . ist an Stelle des Anton König , als Gerichtsscholze für die Gemeinde Heinersdorf Kreis Neisse , von mir Königl. Landrat dem 01.12.1860 vereidet worden .

Neisser Kreisblatt . 18.01.1875 

Es haben ferner Jagdscheine erhalten. Ernst Berg aus Heinzendorf

Neisser Kreisblatt. 25.01.1875

Oberschlesische Eisenbahn , Restaurationen auf den Bahnhöfen Patschkau - Ottmachau , Verpachtungsbedinungen liegen während der Amtsstunden in Gegenwart der erschinenen Pachtlustigen  .

Neisser Kreisblatt . 01.05.1875

Eine Dogge hat sich zu Bauergutsbesitzer  A. Pelz zu Heinersdorf gefunden. Der Eigentümer kann dieselbe gegen Erstatung der Futterkosten und Hausier Gebühren abholen .

Neisser Kreisblatt . 30.03.1900

Jahres - Jagdscheine hat erhalten . Bauer , Dombrowsky 17.8.1894 Bauer , August König 03.09.1894 Josef Dombrowsky 

Neisser Kreisblatt . 18.04.1900

Gemeinde Vorsteher wurde Bauer Johann Rapp

Neisser Kreisblatt . 13.07.1900

Die Lieferung von 81000 Stück hartgebrannten Ziegelsteinen zur Erweiterung des Lockomotivschuppens auf den Bahnhof Heinersdorf 

Neisser Kreisblatt . 31,07.1900

Jahres Jagdscheine haben erhalten . Rittergutsbesitzer Friedrich Latzel aus Barzdorf Österreich Schlesien

Lokale Nachricht 1928

Bauernstellen Heinersdorf Linke Talseite ( Sägewerkseite

Bischof zum Vorwerk No.83 , Latzel 95 , Dr.Pohl 98 , Krause 101, Kristen 105, Meißer 107 , Weiß 108 ,Latzel 109 , 110,111,114,119 , 2 x Berg , Pache ( Rother )123 ,Gemeindeviehweg Pfarrwidmut 130 , Geisig ( Geisler ) 138 , Hanke 140 , Melcher 143 . Hauke 147 , Wolf 150 , Göbel 157 , Wolf 163 ,Hauke 165 , Fuhrmann 174 , Mahn 175,Hauke 177 , Lerche 182,Hentschel 18