Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Unsere Familie in OS.

Adressen in Oppeln und  Beuthen

 

Oppeln 1909

 

 

 

 

 Alle Berg Oppeln 1909

August  Berg, Postschaffn.,Sternstr.12

Georg Berg , Kaufmann,Karlstr. 13

Liebermann Berg,Rentner,Malapane 31

Heinrich von Berg, Oberpostrat,Sternstr.12

 

üAdressbuch Oppeln 1934 .Familie BergAdressbuch Oppeln 1934 .Familie Berg

 

 

 

 

 

 

Adressbuch Oppeln OS: 1934

Unsere

Familie Berg  früher aus Heinersdorf und Giesmannsdorf.

1.Anna Berg,Stütze,Sternstr 12

2.August Berg, Oberpostschaffner.Sternstr 12

3.Joseph Berg,Rcheisbahn Insp. Gustav-Freitag Str.35

4.Kurt Berg, Kaufmann,Bäckeriinhaber,Bismarck 9

5.Martha Berg,Außwärterin,Sternstr.12

6.Paul Berg,Postassistent,Vogt Str.35a

7. Rudolf Berg, Handlungsgeh. Vogt Str.35a

Karl Berg,Beuthen,Elsterbergstr.6Karl Berg,Beuthen,Elsterbergstr.6

Unsere Familie in Beuthen OS. 1927

Max Berg, Kaufmann                                     ( Küchengeschäft) Schießhausstr. 2

( Später Ingeneur.Hubert Tannigel )

Karl Berg, Schuldiener, Elsterbergstr. 6

 

Adressbuch Groß Strehlitz.August Berg,Oberpostsekretär Adressbuch Groß Strehlitz.August Berg,Oberpostsekretär

 

Groß Strehlitz Adressbuch .Berg August ,Oberpostsekretär,Krakauer Straße 64, selber Eintrag 1938 in der Adolf - Hit-ler Strasse 62

Adressbuch Oberschlesien 1940Adressbuch Oberschlesien 1940

 

Adressbuch Oberschlesien 1933

- Berg Paul, Oberlehrer,Königshütte

- Berg August , Oberpostsekretär Groß Strehlitz

- Berg Paul ,Technischer Lehrer ,Tarnowitz ,Bergschule 

 

 

 

Paul und Anna Berg geborene Beckert

Heinersdorf Kreis Neisse Oberschlesien

Familiengeschichte

Paul Berg

geboren am 18.7.1895 in Heinersdorf OS.

gestorben am 4.1.1969 in Merseburg .

Akten betreffend des Testament der Partikulier Anton Berg und Johanna Berg,schen Eheleute 

Heinersdorf Kreis Neisse in Oberschlesien 

Sr. Hochwohlgeborenen dem Königl . Amtsgerichtsrath  Testaments

1 ) Die Aufnahme des Testaments  des Anton Berg soll heut in dessen Wohnung zu Heinersdorf erfolgen.

2 ) Berg ist durch den Überbringer dieses Antrags schriftlich beschieden worden , das die Gerichtsgeschworenen  zwischen 2 - 3 Uhr nachmittag in seiner Wohnung erscheinen werden .

3 ) Lt. Sekr. Schrieb

4 ) Da ich öfter von gefährlichen Krankheiten , wie gegenwärtig befallen werde , überhaupt nie reisefähig bin , so bin ich entschlossen über mein Vermögen zu testieren , danach erlaube ich mir das Bittgesuch zu stellen .

Erwürdiger Hochwohlgeborenen wollen sich womöglich , noch heute Nachmittag zur Aufnahme meiner letzten Willen in meiner Behausung zu Heinersdorf bemühen .

Mit Hochachtung ,ergebenster Anton Berg, Ottmachau den 6trn. Juni 1884

Zu den Testamentakten des Bauer - Auszüglers Anton Berg von Heinersdorf , zeige ich hier ergebenst an , das der Partikulier und Bauer Anton Berg am 01.Juni 1884 in Heinersdorf gestorben ist .  Ich überreiche den Totenschein . Anton Berg hat unserem 28.02.1883 mit seiner Frau Johanna geborene Böhm , in Heinersdorf Wohnhaft , ein wechselseitiges Testament errichtet , er hat mich bei seinen Lebzeiten mitgeteilt , das er sich zum Vollstrecker seines letzten Willen  ernennen würde . Da ich berichte , das dies geschehen ist , so überreiche ich den Auszug das dem Verwahrungsbuche für letztweillige Verfügung von 01.März 1883 und bitte ergebenst , recht bald Termin zur Eröffnung des Testamentes anzusetzen und mich davon zu benachrichtigen.

Ergebenst 

Friedrich Schmidt , ehem Hauptlehrer in Breslau Adalbertstrasse Nr. 3 bei der Witwe Bergs .

Sterbe - Urkunde Nr. 17 , Schwammelwitz am 03.Juni 1884

Vor dem unterzeichneten Standesbeamten , der Persönlichkeit bekannt , der Bauergutsbesitzer Josef Elsner , wohnhaft zu Heinersdorf und zeigte an ,das der Bauergutsbesitzer Anton Berg 70 Jahre und 10 Monate alt , katholischer Religion ,wohnhaft in Heinersdorf Kreis Neisse , verheiratet mit der Johanna Berg geborene Böhm , Sohn der zur Heinersdorf verstorbenen Ehegatten Bauer - Auszügler Anton Berg und Josepha geborene Kirsten zu Heinersdorf in seiner Wohnung am ersten Juni des Jahres tausend acht hundert und achtzig , am Nachmittag um fünf verstorben ist .

 

 

Johanna Berg geborene  Ender zu Heinersdorf

angefangen im Jahr 1891 "

Aktenzeichen 1 a Testament No. 503 preas . den 25.April 1891

Gegenwert : 900 Mark zu Akten betreffend die letztweillige Verfügung der Wittwe Johanna Berg geborene Ender .

Vor der Auf - und Abnahme letztweilliger Verfügung bestellten Kommission des hiesigen Amts - Gerichts erscheint in Gerichtslokale die verwitwerte Auszüglerin Johanna Berg geborene Ender , wohnhaft in Heinersdorf . Dieselbe wird persönlich  durch den Königl. Justitzrath Schüler von hier vertreten , der zum Zeichen dessen nach erfolgreicher Verlesung des Vermerks , wie folgt , 

Schüler

unterschrieben

Eine Witwe Johanna Berg gehaltene Unterredung ergab , das sie sich völlig  verfügungsfähigen Zustande befindet . Dieselbe überreichte sodann  einen  , mit einem Privatsiegel drei mal verschlossenen und wie folgt  überschriebenen Aufsatz .

Hierin befindet sich mein Testament , in welchen gerichtliche Siegelung und Justentur verboten ist .

Ottmachau 24.April 1891

unterzeichnet Amtsrichter  Schulz

Jäger 

Und drücken den Privatsiegel  Beisein der Testatorin das Gerichtssiegel 3 mall bei . Die Testatorin bemerkte , das der erforderliche Stempelbogen nach verbraucht sein und beantragte die letztweillige  Verfügung zur gerichtlichen Verwahrung anzunehmen  und ihr darüber den vorschriftsmäßigen Ausweis erteilen zu lassen . Vorstehende Verhandlung ist der Geschworenen vorgelesen , von ihn genehmigt und eigenhändig unterschrieben worden .

Schulz Richter, Jäger .

Johanna Berg geborene Ender 

1 ) Termin zur Testaments Rückgabe heute 11 ¼ 

2 ) 2 Ersuche Herausgabe 02 / 1197 Verhandelt 

Ottmachau , den 02.November 1897

In der Johanna Berg,schen Testamentssache von Heinersdorf erscheint die Auszüglerin Johanna Berg geborene Ender aus Heinersdorf und überreichte anliegenden Auszug aus dem Verwahrungsbuche mir dem Auftrage . Heute Vormittag ihr vom 25.04.1891 gegebenen Testament will sie nicht errichten Johanna Berg . Geschlossen Allbig  AZ -001 , Anton Berg ,Partikulier Heinersdorf

 

Gemeindevorstand Heinersdorf Kreis Neisse den 24.Juli 1929

Theresia Berg  geborene Hirschberg am 20.07.1857 in Gesaeß bei Patschkau Kreis Neisse

Testament 

Akte über die Verfügung von Toden wegen der verstorbenen Auszüglerin Theresia Berg geborene Hirschberg .

Mts. IV .15/19 wird berichtet . Das die gesetzliche Erben der am 10.05.1929 hier verstorbenen Auszüglerin Theresia Berg geborene Hirschberg sind .

1 ) Der Stellenbesitzer Paul Berg,Beruf Zimmermann , hierselbst als ehelicher Sohn der verstorbenen.

2 ) Die eheliche Tochter der Verstorbenen  Maria Niedenzu geborene Berg ,Ehefrau des Chousseewärters August Niedenzu in Neumühl - Oberneuland Kreis Neisse.

Nach Beschaffung der Sterbeurkunde und Einrichtung des Testamentshinterlegungsschein soll auf Antrag des Zimmerers Paul Berg hierselbst von seiner Schwester Maria Niedenzu in Neumühl angefordert werden .

Der Gemeindevorsteher in Heinersdorf Kreis Neisse

Tannenhäuser 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eheschließung .29.07.1890 .

Bräutigam .Josef Berg, Gärtnerstellenbesitzer ,Sohn des Gärtnerstellenbesitzers Anton Berg und Johanna geborene Ender 

Braut : Anna Theresia Hirschberg , Tochter des Häuslers Josef Hirschberg und Rosalia geborene Grützner aus Gesaeß 

Trauzeugen. Schuhmacher Josef Hirschberg aus Gesaeß , und der Stellenbesitzer August Klose